CARAVAN SALON CLUB Forum

Wohnmobil-Winterabdeckung

Moin, Moin,

ich habe mal eine Frage für den Winter. Es gibt verschiedene Abdeckungen für das Wohnmobil. Mal abgesehen von der jeweiligen Länge des Fahrzeuges ( Länge 7,50 m,Breite 2,35 m, Höhe 3,10 m) geht es mir zunächst darum:

  1. Ist eine WoMo-Winterabdeckung zweckmäßig/notwendig? Es gibt verschiedene Berichte, die davon abraten das WoMo über den Winter einzupacken, wegen Schwitzwasser etc. Auch ist die Qualität der verschiedenen Abdeckungen oftmals kritisiert worden.
    2.Welche Erfahrungen gibt es? Es geht mir darum, dass in der Regel, die Handhabung fr das Anlegen des Winterschutzes alleine wegen der Höhe des Fahrzeuges (über 3m) alleine nicht umsetzbar ist. Auch die praktischen Details wie z.B. den Zugang in das Fahrzeug selbst und den einzelnen Türen, ohne dabei wieder die gesamte Hüllen zu entfernen, wäre wichtig zu wissen. Es geht mir auch um die Qualität der Reisverschlüsse, Festziehösen-Gurte, Stabilität bei Sturm usw. Natürlich spielt der Preis auch eine Rolle. Mitunter kann man einen Hersteller empfehlen.
    Freue mich auf eure Antworten

Hallo Carsten,
Wohnmobile sind, wie Autos, für draußen gebaut. Abgesehen vom Schutz gegen Saharastaub oder anderen Verschmuzungen sehe ich keinen Grund, ein Fahrzeug abzudecken. Wenn die Abdeckung nicht atmungsaktiv ist, bekommst Du in der Tat ein Schwitzwasserproblem, was dazu führt, daß einige Stellen sehr lange feucht werden. Es fehlt dann die Lüftung zur Austrocknung.
Dann kommt im Regelfall dazu, daß die Batterien niicht über die Solaranlage geladen werden können. Eine Tatsache, die mir fehlen würde, trotz Lithium.
Also, ICH würde nicht abdecken … ich decke auch nicht ab.

Gruß Martin

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! :+1:

Außer vielleicht, dass Martin seine Ausführungen auch für Wohnwagen gelten! :wink:

Viele Grüße

Helmut

Vielen Dank Martin und Helmut. Es bestätigt im Prinzip mein subjektives Empfinden, was ich vorher hatte. Ich war bloß verunsichert worden, weil es viele anderweitige Meinungen im Netz zu lesen gibt. Die Argumentation ist aber auch logisch nachvollziehbar. Prima, vielen Dank

Viele Grüße Carsten