CARAVAN SALON CLUB Forum

Navi für Wohnmobile

Hallo zusammen,
ich beschäftige mich gerade mit dem Kauf eines neuen Navi für mein Womo.
Möchte gerne die Daten des Womo eingeben können, um zu erfahren, ob die Route für mich zutreffend ist. (Höhen-Gewichtsbeschränkungen ect.)
Wer kann mir Erfahrungen von einzelnen Geräten (positiv wie negativ) mitteilen, damit ich eventl. meine Auswahl eingrenzen kann.
Würde mich auf Antworten und Erfahrungsberichte freuen.
Gruß Paul

Hallo Paul,
ich fahre nun schon seit einigen Jahren mit dem Navi GARMIN Camper 770 LMT-D und bin damit sehr zufrieden. Hier kannst Du Länge, Höhe, Breite und Gewicht Deines Fahrzeugs eingeben. Das mit dem Gewicht ist teilweise verwirrend, da im Ausland manchmal andere, spezielle Regeln für Wohnmobile gelten (z.B. Frankreich) und Dir dann größere Umwege angezeigt werden.
Weiterhin besitzt das GARMIN ein lebenslanges update, in der Regel werden zweimal im Jahr die Karten auf den neusten Stand gebracht.
Gruß
Hans-Jürgen

Hallo Paul,

das lässt sich nicht so einfach beantworten.

Es kommt primär auf das Kartenmaterial, welche Länder, welche Randbedingungen bei den einzelnen Straßen hinterlegt sind, an. (d.h. die Navi-Marke ist unbedeutend.) In Deutschland mag das vielleicht noch funktionieren, im Ausland nur partiell. Hier ist anzumerken, dass sich die Firmen (im wahren Sinn der Worte) nicht in in die Karten schauen lassen. Das gilt gleichfalls für die Routenwahl (schnellste, kürzeste, Eco). M.E. taugen die alle nichts. In meinem Mathematik-Studium habe ich mich mit der Problematik befasst (vor 50 Jahren). Mir scheint, da hat sich nicht viel getan. Es werden immer mehr Gimmicks in die Navi’s eingebaut. Braucht man die denn?

Bei der Routenplanung fahre ich mehrgleisig, Navi-Route, Google-Maps-Route incl. Streetmap, Garmin BaseCamp. Weiterhin Reise-Blogs und zu Schluss mein gesunder
Menschenverstand.

Z.Z. benutze ich ein „Garmin dēzl™ 760 LMT“ wegen der Bildschirmgröße und der Möglichkeit ein beliebige Rückfahrkamera 3,5-Klinke anzuschließen. Weiterhin (wenn man es dann schließlich rausgefunden hat) POI’s und Routen zu importieren, bzw. exportieren.

Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einem neuen Gerät (mein Garmin hat gelegentlich Aussetzer). Leider bin ich noch nicht findig geworden, vor allem das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht.

Parallel zum Navi läuft ein Tablet mit OsmAnd+. Dabei erarbeite ich meine Routen und insbesondere die POI’s (gpx-Dateien) auf dem PC und übertrage sie auf beide Endgeräte. (Funktioniert auch mit einem Smartphone)

Mein Resumee: ein gutes Tablet mit OsmAnd+ und Offline-Karten (OSM Freizeit Karten - sogar kostenlos) würde ich empfehlen.

MfG Norbert

Hallo Paul,

ich selbst nutze seid geraumer Zeit ein Garmin 760. Hier lassen sich die erforderlichen Daten eingeben. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, daß die dann gewählte Route nicht immer mit den Fahrzeugmaßen korreliert. Wie die neueren Modelle dahingehend besser sind, kann ich allerdings nicht beurteilen. Von gewissen Abweichungen mal abgesehen, ist das Navi recht hilfreich. Allerdings sollte man sich hier nicht blind auf die Angaben verlassen und immer noch eine gute Karte und den Kopf zu Rate ziehen, So sind zumindest unsere Erfahrungen.

Hallo Paul,
bin seit 32 Jahren mit dem WOMO auf der Straße und habe verschiedene Navis ausprobiert.
Im Mai habe ich mir ein Navi von ELEBEST, City 70AT, 7 Zoll mit TMC, Staumelder und Einstellmöglichkeiten für Länge, Breite, Höhe und Gewicht zugelegt. Kostenpunkt am 1.5.2022 € 135,00, Versand kostenfrei. Die verwendeten Karten sind, wenn ich das richtig im Kopf habe, von Here. Kostenfreies update lebenslang. Meine bisherigen Erfahrungen sind ok., wenn man davon ausgeht das alle anderen Anbieter (nach meiner eigenen Erfahrung) auch nicht immer optimal, aber gut brauchbar, sind.
Homepage: www.elebest.de
Viel Spaß und viele schöne, unfallfreie Touren.
K.-H. Frankfurth

1 „Gefällt mir“

Hallo Paul,
suchst du nur nach Navi-Geräten oder auch nach Navi-Software auf einem Tablet bzw. Handy.
VG Ralf

Hallo Paul
Ich habe mir vor einem Jahr das Navi Garmin Camper 1090 zugelegt.
Hier der Link zum Hersteller mit Beschreibung der Eigenschaften.

Für mich war die Größe des Navis ein maßgeblicher Punkt. Ich wollte nicht mehr mit meinen klobigen Fingern an irgendwelchen winzigen Symbolen tippen müssen.
Das Gerät läßt sich per Sprache steuern, liefert auf der Route zeitgerecht Infos über den zu erwartenden Stau und der möglichen Umfahrung mit Zeitersparnis.
Hat bereit Campingplätze gespeichert, kann GPS-Daten in Dezimalangabe, sowie in Grad Min, Sek. verarbeiten. Fahrzeugdaten lassen sich ebenso speichern.
Je länger ich es benutze, umso vertrauter wird es mir und ich möchte es nicht mehr missen. Lebenslange Update sind ebenso vorhanden und man kann sie auch bei einer Wlan-Verbindung jederzeit auch on Tour einspielen.
Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.
Gruß Peter

Hallo Paul,
nachdem ich diverse Navis schon genutzt habe, bin ich z.Z. beim Ventura Snooper S8110. Grund dafür war die Möglichkeit die Abmessungen, Gewicht, Schadstoffklasse … und auch die Reifendrucksensoren eingebunden und angezeigt werden können. Die Daten werden sehr zuverlässig umgesetzt, leider fehlt aber das Einbinden von Verkehrlagedaten und Straßensperren. Negativ empfinde ich die Anzeige und das etwas langsame Reagieren bei Abweichungen vom Kurs sowie der Neuberechnung deswegen. Der Preis ist auch nicht ohne. Die lebenslangen Updates sind seit knapp einem Jahr, wegen technischer Probleme bei Ventura, auch ausgefallen.
Das perfekte Navi habe ich leider auch noch nicht gefunden.
Grüße Alexander

Hallo zusammen,
erstmal recht herzlichen Dank an alle, für die schnelle Rückmeldungen zu meiner Navi Frage.
Die Antworten und Erfahrungen von euch haben mir sehr geholfen.
Ich werde die verschiedenen Systeme mir mal ansehen und prüfen, welches am besten zu meinen Intressen passt.
Für meinen diesjährigen Urlaub werde ich noch mit meinem alten Navi und Google Maps fahren.
Danke an alle.
Gruß Paul

Scheinbar nutzt hier bisher niemand das TomTom Go Camper Navigationssystem, welches nicht nur für Wohnmobile und Wohnwagengespanne die Möglichkeit bietet die Maße derselben zu speichern und damit beim Herstellen der Routen zu berücksichtigen, sondern die jeweilige Verkehrslage auf der gefahrenen Strecken sowie dem Umfeld abbildet und ggf. entsprechende Ausweichrouten anbietet.
Darüber hinaus gehört eine weltweite Kartenabdeckung mit lebenslangen Updates dazu. Ich benutze es schon mehrere Jahre mit großer Zufriedenheit im In- und Ausland mit unserem Wohnwagengespann.

2 „Gefällt mir“