CARAVAN SALON CLUB Forum

Frühjahrscheck fürs Fahrzeug

Liebe CARAVAN SALON Club Community. Der Frühling ist da und sicherlich haben sich einige von Ihnen bereits eine Frühjahrs-Routine angeeignet, was alles beachtet werden muss nach dem Winter und vor der ersten Reise im Frühjahr. Teilen Sie gerne Ihr Wissen mit dem Rest der Community!

Da wir das ganze Jahr über fahren, ist nur eine Aktion notwendig: Räderwechsel. Den haben wir aber schon seit 3 Wochen hinter uns. Somit gibt’s keine Frühjahrs-Routine, sondern eher eine Reise-Routine. Und DIE dürfte bei uns allen sehr ähnlich sein.
Gruß, Martin

1 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,
die Fahrzeugwäsche ist ja eigentlich das ganze Jahr über ein Thema, aber im Frühjahr, denke ich, besonders, um den ganzen „Winterdreck“ loszuwerden…
Dazu meine Frage: Lasst ihr euer Fahrzeug irgendwo in einer (LKW?-) Waschanlage waschen, oder legt ihr selbst Hand an?
Ich hätte in einer Waschanlage Bedenken, dass evtl. die Kunstofffenster durch die Bürsten verkratzt werden, oder ist das unbegründet? Wie sind eure Erfahrungen.
Danke und Gruß
Karlheinz

Servus Karlheinz,
eine kurze Vorstellung in diesem

Bereich wäre eigentlich nett gewesen, auch wenn Du schon länger Mitglied bist! :wink: Dann könnten wir Dich auch Willkommen heißen, so wie der automatisierte Hinweis für uns anderen das fordert. :grin:
Da steht beispielsweise in Deinem Fall:
„Dies ist der erste Beitrag von karlheinz.hahn – lasst uns das neue Mitglied in unserer Community willkommen heißen!“ :slightly_smiling_face:

Zu Deiner Frage: Wir ließen unsere Wohnwagen früher regelmäßig in einer LKW-Waschanlage waschen. Wenn danach mal ein Kratzerchen auf einer Scheibe war, wurde es kurzerhand wegpoliert. :sunglasses: Aber grundsätzlich geht das Waschen problemlos!

Mittlerweile weigern sich die meisten Betreiber jedoch, unsere Freizeitfahrzeuge anzunehmen, da es zu viele Probleme mit überstehenden Aufbauten, wie beispielsweise Satschüsseln, gab. Ausserdem sind wohl viele Camper recht querulant und wollen den Betreibern alle möglichen Schäden an ihren Fahrzeugen „unterjubeln“. :-1:

Jedenfalls hat mir das ein befreundeter Besitzer einer solchen Anlage so erklärt. :frowning:

Viele Grüße aus Bayern

Helmut